Datenschutzerklärung

Die OX2 Group AB und alle unsere Konzernunternehmen setzen alles daran, um Ihre Privatsphäre bei der Nutzung unserer Dienste zu gewährleisten. Wir wollen, dass Sie sich darauf verlassen können, dass wir den Schutz Ihrer Privatsphäre respektieren und mit Ihren personenbezogenen Daten korrekt umgehen. Wir übernehmen die Verantwortung, dass von der OX2 Group verarbeitete personenbezogene Daten nur für den vorgesehenen Zweck genutzt und vor dem Zugriff durch Dritte geschützt werden.

Die gesamte Verarbeitung personenbezogener Daten in der OX2 Group AB und unseren Konzernunternehmen erfolgt in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzgesetzen. Die Datenschutzverordnung (DSGVO) tritt in der EU bzw. dem EWR am 25. Mai 2018 in Kraft.

Wer trägt für Ihre personenbezogenen Daten die Verantwortung?

Diese Datenschutzerklärung gilt für die OX2 Group AB (556829-4515) und alle zugehörigen Konzernunternehmen.

Der Verantwortliche für die Verarbeitung Ihrer Daten ist die OX2-Gesellschaft, die als Anbieter des Dienstes angegeben ist, für den Sie sich interessieren bzw. den Sie gebucht haben. Sollte ein Konzernunternehmen eine eigene Datenschutzerklärung verwenden, hat diese vor dieser allgemeinen Datenschutzerklärung Vorrang.

Welche Art personenbezogener Daten verarbeiten wir?

Wenn Sie mit uns zusammenarbeiten, unsere Dienste nutzen oder unsere Homepage besuchen, können Sie zur Mitteilung von Informationen gebeten werden. Wir speichern auch Angaben, die Sie bei der Kontaktaufnahme mit uns machen.

  • Kontaktdaten: Name, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Anschrift
  • Technische Daten: die URL, über die Sie Zugang zu unseren Webseiten erlangen, Ihre IP-Adresse und Ihr Nutzerverhalten, der Browsertyp, Sprache und Betriebssystem
  • Besonders schützenswerte Daten, wie Personennummer (Schweden) oder Kontonummer, werden nur dann verarbeitet, wenn dieses absolut notwendig ist und dann nur mit begrenztem Zugriff und unter Sicherheitsvorkehrungen.

Über Cookies auf unseren Webseiten

Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die von unserem Webserver gesendet und auf Ihrem Computer gespeichert wird. Die meisten Unternehmen nutzen Cookies auf ihren Webseiten, um die Nutzbarkeit zu verbessern. Cookies können Ihren Dateien nicht schaden und stellen kein erhöhtes Virenrisiko für Ihren Computer dar.

Wir verwenden Cookies, um anhand Ihres früheren Nutzungsverhaltens auf unseren Webseiten diese verbessern zu können. Cookies werden auch zur Messung der Verkehrsdaten auf unseren Webseiten sowie für statistische Zwecke verwendet.

Die erhobenen Informationen sind anonym und enthalten keine personenbezogenen Daten wie Namen oder E-Mail-Adressen. Informationen zu Besuchern können von OX2 nicht nachverfolgt werden.

Es gibt zwei Arten von Cookies. Die einen sind so genannte Sitzungs-Cookies. Sie werden nur vorübergehend im Speicher Ihres Computers abgelegt, wenn Sie mit Ihrem Browser Webseiten besuchen, und beim Schließen des Webbrowsers gelöscht.

Wenn Sie auf unseren Webseiten surfen, werden Sitzungs-Cookies zum Beispiel für Formulare genutzt. Ihre Daten werden vorübergehend gespeichert, wenn Sie diese auf einer Seite eingegeben haben und danach eine Seite zurückgehen müssen. Auf diese Weise müssen Sie nicht alle Daten erneut eingeben.

Der andere Cookie-Typ sind so genannte permanente Cookies, die eine Datei für einen längeren Zeitraum auf Ihrem Computer speichern. Diese verwenden wir, um bestimmte Einstellungen zu speichern, die Sie auf unseren Webseiten vorgenommen haben, z. B. Ihre letzte Anmeldung oder die zuletzt gewählte Sprache. Sie sollen also Ihren nächsten Besuch auf unserer Homepage erleichtern, da Sie sich erneute Eingaben ersparen. Permanente Cookies werden als Dateien auf Ihrem Computer oder Mobilgerät gespeichert, so lange Sie diese nicht löschen, jedoch für höchstens zwölf (12) Monate.

Cookies von Drittanbietern

Wir nutzen Cookies von Drittanbietern, um mit einem Analysewerkzeug, wie Google Analytics und Google Adwords, Statistiken in zusammengefasster Form zu erstellen. Als Cookies verwenden wir Sitzungs- und permanente Cookies. Diese permanenten Cookies werden als Dateien auf Ihrem Computer oder Mobilgerät gespeichert, so lange Sie diese nicht löschen, jedoch für höchstens zwölf (12) Monate.

Cookies löschen

Sie können Cookies von Ihrem Computer oder Mobilgerät ganz einfach über den Webbrowser löschen. Anweisungen für die Behandlung und das Löschen von Cookies finden Sie unter der Option “Hilfe” Ihres Browsers. Sie können Cookies deaktivieren oder so einstellen, dass Sie die Speicherung neuer Cookies auf Ihrem Computer oder Mobilgerät jedes Mal akzeptieren müssen.

Unsere Cookies sollen also Ihren Besuch auf unseren Webseiten und unsere Arbeit erleichtern. Bitte beachten Sie, dass bei einer Deaktivierung der Cookies nicht alle Funktionen auf unseren Webseiten genutzt werden können. Wenn Sie unsere Homepage weiter ohne Änderungen an Ihren Einstellungen nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie keine Probleme haben, unsere Cookies zu akzeptieren.

Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten

OX2 Group und unsere Konzerngesellschaften verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zu folgenden Zwecken:

  • um vertraglich vereinbarte Produkte und Dienste bereitstellen und verwalten zu können
  • um mit Ihnen kommunizieren und eine Beziehung zu Ihnen vor, während und nach dem Vertrag oder dem Zusammenarbeitsverhältnis unterhalten zu können sowie
  • zu Marketingzwecken, wie durch Informationen zu unseren Diensten und zur allgemeinen Entwicklung im Bereich Erneuerbare Energien

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

OX2 Group AB und unsere Konzerngesellschaften verarbeiten die notwendigen Daten, um unsere vertraglichen Verpflichtungen zu erfüllen. Nach Vertragsablauf speichern wir die aufgrund rechtlicher Vorgaben, wie dem Buchführungsgesetz und Verjährungsfristen, geforderten Daten. In den Fällen, in denen gemäß Vertrag die Verarbeitung besonders schützenswerter Daten, wie Personen (Schweden)- oder Kontonummer, erforderlich ist, werden diese spätestens 30 Tage nach Beendigung des Rechtsgrunds vernichtet.

Bei berechtigtem Interesse speichern wir nach Vertragsablauf Kontaktdaten zu dem Zweck, eine neue vergleichbare Zusammenarbeit einzugehen. Wir speichern Kontaktdaten potenzieller Kunden, nachdem ein gegenseitiges Interesse bekundet wurde. Die Löschung der Daten erfolgt jährlich, um unsere Kontaktdaten aktuell zu halten.

In bestimmten Situationen, wie der Verarbeitung von Lebensläufen, benötigen wir Ihre Einwilligung, dass wir Ihre Daten verarbeiten dürfen. In diesen Fällen müssen Sie der Verarbeitung zustimmen.

Wer hat Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten?

Ihre Daten können von unseren Auftragsverarbeitern verarbeitet werden, die Aufgaben im Namen von OX2-Gesellschaften ausführen. Diese Auftragsverarbeiter werden die Daten gemäß den Anweisungen von OX2 und nur zu dem Zweck, zu dem Ihre personenbezogenen Daten erfasst wurden, verarbeiten.

Eine Weitergabe der Daten erfolgt nur aufgrund gesetzlicher Vorgaben und Praxis an z. B. Behörden, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte.

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte verkaufen, teilen oder in anderer Weise weitergeben, es sei denn, dies erfolgt in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzerklärung.

Ihre Rechte und Kontaktinformationen

Sie können sich gerne jederzeit an uns wenden, wenn Sie mehr über unsere Arbeit zum Schutz Ihrer Daten erfahren wollen, oder wenn Sie Ihre Daten ändern, löschen oder darüber Auskunft erlangen wollen. In bestimmten Fällen müssen wir diese jedoch aus rechtlichen Gründen gespeichert lassen. Sie haben zudem das Recht, bei der zuständigen Aufsichtsbehörde Beschwerde einzureichen, wenn Sie der Auffassung sind, dass Ihre personenbezogenen Daten im Widerspruch zu geltenden Datenschutzvorschriften verarbeitet werden.

OX2 Group AB
Box 2299
103 17 Stockholm

OX2 Datenschutzbeauftragter
integrity@ox2.com
+46 8 559 310 00

Diese Datenschutzerklärung gilt ab dem 25.05.2018 und wurde zuletzt am 12.04.2018 aktualisiert.

Teilen
× -