OX2 und Aquila Capital unterzeichnen Kaufvertrag für 357-MW-Windpark in Schweden

2017-12-18

Wie OX2 heute bekannt gab, steht nun die Finanzierung für das Projekt Valhalla mit 85 Windenergieanlagen. Aquila Capital wird das von OX2 im Rahmen eines EPC-Vertrags zu liefernde Projekt erwerben. Valhalla wird einer der größten Onshore-Windparks in Europa.

Der Windpark wird in den Kommunen Bollnäs und Ockelbo in Mittelschweden errichtet. Die Genehmigungen für den Park sind eine Gemeinschaftsentwicklung von OX2 und Bergvik Skog.

Roman Rosslenbroich, CEO und Mitbegründer von Aquila Capital: „Investitionen im skandinavischen Windenergiebereich sind äußerst attraktiv. Dieses Projekt ist aufgrund seiner technischen Dimension und seiner Leistungsmerkmale besonders beachtenswert. Das breite Netzwerk von Partnerschaften mit führenden Marktakteuren wie OX2 und Vestas wertet unser Angebot in der Region zusätzlich auf. Wir sind sehr glücklich über diese Kooperation.“

Die Bauarbeiten werden unverzüglich beginnen, die Fertigstellung ist für Frühjahr 2020 geplant. Dann übernimmt OX2 das technische und kaufmännische Management des Windparks. Die voraussichtliche durchschnittliche Stromerzeugung beträgt über 1,1 TWh/Jahr. Das Projekt ist mit einem langfristigen Stromabnahmevertrag mit einem noch nicht bekannt gegebenen, hochkarätigen Abnehmer verbunden.

“Dies ist ein weiteres attraktives Projekt, das aus der erfolgreichen Partnerschaft hervorgeht, die Aquila und OX2 seit einigen Jahren verbindet. Wir freuen uns sehr, dass Aquila weiter in Windkraftprojekte in den nordischen Ländern investiert und sind besonders stolz darauf, ein so umfangreiches und effizientes Vorhaben wie Valhalla liefern zu können“, erklärt Paul Stormoen, Geschäftsführer OX2 Wind.

Mit diesem Projekt festigt OX2 seine Position als Marktführer in Skandinavien, wo die Gesellschaft aktuell sechs Windparks mit einer Gesamtleistung von 717 MW errichtet.

Projektdaten zu Valhalla

  • Der Windpark wird aus 85 Windenergieanlagen vom Typ Vestas V136 4,2 MW mit einer Gesamthöhe von 180 Metern bestehen
  • Die durchschnittliche Windgeschwindigkeit auf Nabenhöhe am Standort liegt bei ca. 7,2 m/Sek
  • Die voraussichtliche durchschnittliche Stromerzeugung beträgt etwa 1,1 TWh pro Jahr, das entspricht dem jährlichen Stromverbrauch von rund 223.800 Haushalten (5.000 kWh pro Haushalt)
  • Die Fertigstellung des Windparks ist für Frühjahr 2020 geplant
  • Wichtigste Untervertragnehmer: Vestas (Windenergieanlagen), Ellevio (Anbindung an das nationale Stromnetz), Empower (Erdarbeiten und Fundamente, Standort Tönsen) und Svevia (Erdarbeiten und Fundamente, Standort Åmot-Lingbo)

Weitere Informationen erhalten Sie über:

Paul Stormoen, Geschäftsführer OX2 Wind
Tel. +46(0)70-671 18 18, paul.stormoen@ox2.com

Susanne Chu, Aquila Capital, Manager Corporate Communications
Tel. +49 40 87 50 50 288, susanne.chu@aquila-capital.com

Teilen
× -