OX2 baut größtes subventionsfreies Windkraftprojekt Nordeuropas

2018-10-25

Ykspihlaja Windpark. Foto: OX2

OX2 investiert in den Bau von vier Windparks in Finnland. Zusammengenommen sind die vier Windparks das größte subventionsfreie Windkraftprojekt in Nordeuropa mit insgesamt 25 Windenergieanlagen und einer Gesamtleistung von 107,4 MW. IKEA Retail Finland, Teil des Ingka-Konzerns, finanziert das Bauvorhaben und erwirbt die Windparks sobald sie Anfang 2020 voll betriebsbereit sind. 

Das Projekt umfasst die Windparks Ponsivuori im Süden von Österbotten, Verhonkulma in Südwestfinnland sowie Långmossa und Ribäcken in Österbotten.

OX2 ist derzeit Eigentümer der Windparks und Hauptauftragnehmer für den Bau. OX2 übernimmt außerdem die technische und kaufmännische Betriebsführung der Windparks, sobald sie Anfang 2020 in Betrieb gehen. Die erwartete jährliche Stromproduktion liegt bei ca. 360 GWh. Die ausgewählten Windenergieanlagen des Typs Nordex N149 4.0-4.5 MW haben eine Gesamthöhe von 200 bis 230 Metern.

„Das Projekt ist ein Meilenstein – sowohl in der Geschichte von OX2 als auch in der gesamten Branche. Es beweist, dass wir jetzt auch ohne Subventionen Windkraftprojekte in Europa realisieren können. Wir arbeiten schon seit vielen Jahren sehr gut mit dem IKEA-Konzern zusammen, deshalb freuen wir uns besonders darüber, dass wir diesen Meilenstein zusammen erreichen“, erklärt Paul Stormoen, Geschäftsführer von OX2 Wind.

„Wir wollen den Wandel zu einer CO2-armen Wirtschaft beschleunigen und so einen positiven Einfluss nehmen – für die Menschen und die Umwelt. Deshalb engagieren wir uns auch dafür, bis 2020 energieunabhängig zu sein, und die Investitionen in Windparks sind dabei ein großer Schritt in die richtige Richtung. Wir wollen damit genauso viel Energie produzieren, wie unsere Unternehmenseinheiten weltweit verbrauchen“, erklärt Jessica Lehtinen, Sustainability Manager bei IKEA Retail Finland.

OX2 hat bereits vorher vier Windparks an den IKEA-Konzern verkauft, von denen sich drei in Schweden und einer in Finnland befinden. Das erste Projekt wurde 2011 errichtet, das letzte in Nordfinnland 2017. OX2 kümmert sich um die technische und kaufmännische Betriebsführung dieser Windparks und verwaltet außerdem den Windpark des IKEA-Konzerns in Litauen.

Mehr über die Windparks dieses Projekts:

  • Im Windpark Långmossa in Malax, Österbotten, werden insgesamt sieben Windenergieanlagen errichtet. Auftragnehmer: Suvic Oy (Fundament, Straßen, Netz), Nordex Energy GmbH (Windenergieanlagen), EPV Alueverkko Oy (Netzanbindung).
  • Im Windpark Ribäcken in Malax, Österbotten, werden insgesamt fünf Windenergieanlagen errichtet. Auftragnehmer: Suvic Oy (Fundament, Straßen, Netz), Nordex Energy GmbH (Windenergieanlagen), EPV Alueverkko Oy (Netzanbindung).
  • Im Windpark Ponsivuori in Kurikka im Süden von Österbotten werden sieben Windenergieanlagen errichtet. Auftragnehmer: Keski-Suomen Betonirakenne Oy (Fundament, Straßen, Netz), Nordex Energy GmbH (Windenergieanlagen), Caruna Oy (Netzanbindung).
  • Im Windpark Verhonkulma in Marttila, Südwestfinnland, werden sechs Windenergieanlagen errichtet. Auftragnehmer: Empower PN Oy (Fundament, Straßen, Netz), Nordex Energy GmbH (Windenergieanlagen), Caruna Oy (Netzanbindung).

Weitere Informationen erhalten Sie von:
Paul Stormoen, Geschäftsführer OX2 Wind, Tel. +46 (0)70-671 18 18, paul.stormoen@ox2.com

 

Teilen
× -